Wandern in der Region rund um Salzburg

Wandererlebnis pur in und um der Mozartstadt!

Ein Urlaub in Salzburg ist nicht nur wegen der Kunst- und Kulturschätze rund um die Mozartstadt interessant. Für 85 Prozent aller Sommergäste steht das Wandern im Mittelpunkt des Interesses. Die Salzburger Umgebungsorte bieten den optimalen Ausgangspunkt für tolle Wanderungen.

 

Hier eine kleine Auswahl:

Wandern am Untersberg


Besonders imponierend ist der Untersberg, der sich vor allem im Sommer für Erkundungstouren anbietet.

Von St. Leonhard bei Grödig führt die Untersbergseilbahn zum Geiereck (1806m) hinauf (Seilbahnfahrt ist in der Salzburg-Card enthalten!). Bei klarer Sicht hat man einen unvergesslichen 360° Ausblick, über das Rosittental bis ins Salzkammergut und die Hohen Tauern sowie das Tennen u. Hagengebirge.

Höchste Erhebung auf österreichscher Seite des Berges ist der Salzburger Hochthron (1853m).Der sagenhafte Berg mit seinen Kraftplätzen bietet viele interessante Wanderrouten, Eishöhlentouren sowie Klettertouren.

Wintersportler können die Untersbergbahn als Aufstiegshilfe für Plateau-Skitouren und Schneeschuhwanderungen sowie zumund Skifahren nutzen. Nur 15min Gehzeit, von der Untersbergbahn Bergstation entfernt erreichen Sie die 7,5 km langen Talabfahrtsstrecke, die in Fürstenbrunn endet.  Dort verkehrt in regelmäßigen abständen die Buslinie 35 der Sie, zurück zur Talstatin bringt.


Der Jakobsweg


Ein Teil des wohl bekanntesten europäischen Pilgerweges - dem Jakobsweg - führt auch durch die Stadt Salzburg und seine Umgebungsorte und Teile des Salzburger Landes!

In unserer hektischen Zeit erlebt Pilgern eine Renaissance. Nicht immer stehen religiöse Gründe im Vordergrund der Reise. Ruhe finden und neue Kraft schöpfen ist das Motto vieler Pilger von heute.

Eugendorf ist der erste Ort im Flachgau, in dem der Jakobsweg direkt durch das Ortszentrum führt.

Den Jakobsweg erwandern

Vorbei an Klöstern, Kirchen, Kapellen wandern. Rast machen und innehalten. Traumhafte Naturkulissen bestaunen. Interessanten Menschen begegnen. Sich auf den Weg machen und sich selbst spüren.

Zur Übersichtskarte ...


St. Rupert Pilgerweg


Der ST. RUPERT PILGERWEG verbindet uns mit einem Menschen, der wie wir in einer Zeit des Suchens und des religiösen Umbruchs lebte.

Nach den Wirren der Völkerwanderung gab es nur noch Reste der römischen Kultur und des Christentums im heutigen Bayern und im Salzburger Land. Der adelige Bischof Rupert versteht sich als Pilger um Christi willen, der in der Nachfolge der Apostel seine Heimat verlässt, um die frohe Botschaft zu bringen. Er hat den Mut, auf die Bitte des Agilofinger Herzogs Theodo 650 von Worms aufzubrechen und Neues zu wagen. Allein und mit seinen Weggefährten hat er viele Wegstrecken zurückgelegt, um seinem inneren Ruf zu folgen.

Die Bayern und Salzburg verbindende neue Route des St. Rupert Pilgerweges führt auf den Spuren des "Salzheiligen" und "Apostels Bayerns".